Schnelle Sortimentsplanung dank smarter Software

Perspectix, 18.12.2018:

Sortimentsplanung 2.0 mit der P’X Store Solution (Quelle: Perspectix AG)

Die Digitalisierung schreitet voran. Dabei dringt die Informationstechnologie nicht nur vor bis an den Point of Sale und stellt Big Data und neue Möglichkeiten des Microtargetings bereit. Smartes Retail Management mit der Business-Software P’X Store Solution verbindet die Ladenplanung mit Einrichtungskonzepten, Merchandising und Sortimentsplanung und enthält alle Werkzeuge für eine erfolgsorientierte Steuerung von Filialen.

Mit der P’X Store Solution erhalten Handelsketten und Filialisten ein durchgängiges Werkzeug von der Einrichtungsplanung über die Sortimentierung bis zum Merchandising in die Hand. Interne wie externe Mitarbeiter gewinnen damit zugleich eine Plattform für effiziente und fehlerlose Zusammenarbeit. Die Plattform verbessert die Kommunikation zwischen Ladenplanung, Architekten und Ladenbau-Systemherstellern ebenso wie mit Einkauf und Category Management durch anschauliche 3D-Visualisierung. Bidirektionale Schnittstellen zu CAD- und ERP-Systemen oder Sortimentsplanungs-Tools schaffen digitale Prozesse ohne Medienbrüche.

3D-Ladenplanung und Einrichtung

Die Grundlage des Planungsprozesses mit der P´X Store Solution bilden 3D-Kataloge, aus denen Möblierungen, Displays oder Werbemittel per Drag and Drop in den 2D-Ladengrundriss eingefügt werden. Dazu dienen einersteuts herstellerspezifische Kataloge, die von Anbietern bereitgestellt werden – andererseits zentral gepflegte Einrichtungskataloge mit verfügbaren Einrichtungsmodulen, Deko-Elementen und Warenträgern. So lassen sich zentrale Einrichtungskonzepte auf Filialen übertragen und individuell anpassen.

Sortimentsplanung 2.0

Die Sortimentierung wird mit Planogrammen unterstützt, um eine optimale Produktplatzierung zu erreichen. Die Software visualisiert diese Planungsgrafiken mit Warenträgern und Artikeln. Weitere Ansichten stellen Marken, Lieferanten, Umsätze, Margen oder Kategorien der Produkte direkt auf den Warenträgern dar und verbessern so Analysemöglichkeiten. Die P‘X Store Solution führt während der Planung Sortimentswerte wie Quadratmeter, Artikelanzahl oder Bodenlaufmeter mit und stellt Erstbefüllungsmengen für Warenträger auf Knopfdruck bereit. Artikeldaten und Umschlagmengen können mit ERP-Systemen abgeglichen werden.

Diese Daten können nahtlos für die statistische Auswertung und Optimierung der Ladenkonzeption verwendet werden. Die Software bildet damit eine zentrale Plattform für das gesamte Filialmanagement. Sie unterstützt bei der Kooperation mit externen Lieferanten ebenso wie bei der täglichen Arbeit am Point of Sale und trägt damit zu Effizienz und Rentabilität in Handelsunternehmen bei.

Die P´X Store Solution vereint sämtliche Elemente für erfolgreiches Retail Management – von der Einrichtungskonzeption bis zur Optimierung – in einer integrierten Lösung, die nahtlos mit Warenwirtschafts- und ERP-Systemen integriert werden kann.