Die FAMETA lädt wieder ein!

FAMETA: Die FAMETA 2020 findet vom 11. bis 13.11.2020 statt. Im vergangenen Jahr kamen Besucher aus 252 Unternehmen in das CNC Outlet Center Olching. Bildrechte: CNC Outlet Center GmbH

Vom 11. bis 13. November 2020 wird die Fachausstellung Metallbearbeitung FAMETA 2020 im CNC Outlet Center in Olching nahe der Autobahn A8 zwischen Augsburg und München stattfinden. Auf rund 3.000 Quadratmetern Hallenfläche werden rund 50 Aussteller zahlreiche Innovationen, neue und gebrauchte CNC-Maschinen sowie Lösungen zur Digitalisierung und Vernetzung präsentieren. Ein umfassendes Hygienekonzept sieht unter anderem die Anmeldung unter www.fameta.de vor.

Im strukturellen Wandel und der fortschreitenden Digitalisierung wünschen sich viele Maschinenbauer und ihre Kunden eine Fachmesse im süddeutschen Raum: „Mit der FAMETA schaffen wir wieder eine Plattform für gegenseitigen Erfahrungsaustausch, die Vorbereitung von Investitionen und das Netzwerken in der Branche Metallbearbeitung“, sagt Holger Kösler, Geschäftsführer des CNC Outlet Centers. „Wir konnten bisher rund 50 Aussteller von dem Konzept begeistern. Nun muss der Funke auf die Besucher überspringen.“ In den besonderen Zeiten der Pandemie wurde die Besucherzahl auf zwei Entscheider pro Unternehmen beschränkt, die sich vorab anmelden müssen. Dies soll einen persönlichen, fachlichen Austausch fördern, der durch Vorführungen von bis zu 100 Maschinen unter Strom sowie Präsentationen mit audiovisueller Unterstützung auf Großleinwänden angereichert wird. Die Themen reichen von spanenden Werkzeugmaschinen über Additive Fertigungstechniken, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitäts-sicherung bis zu Industrie-Software, Zubehör und Dienstleistungen. Zu den Ausstellern gehören unter anderen Baublys, Blum Novotest, Chiron, EOS, EVO Industriesoftware, Hamma Umwelttechnik, Kardex, Klaeger, Kunzmann, Roll und Weiler. Bei Einbahnverkehr und Maskenpflicht können sich die Besucher bis zu 100 neue und gebrauchte Werkzeugmaschinen vorführen lassen, Zubehör und Software ausprobieren und die Präsentationen auf Großleinwänden verfolgen. Ein Cateringbereich bittet unter Hygienebedingungen zu Tisch.

Unter dem Namen FAMETA fanden von 1972 bis 2002 Fachmessen der Metallbearbeitung statt, zuletzt in Nürnberg. „Wenn unser Konzept unter diesen Bedingungen aufgeht, werden wir unsere FAMETA dauerhaft als Fachmesse im süddeutschen Raum etablieren“, erklärt Holger Kösler. „Wir sehen hohen Bedarf nach einem intensiven, fachlichen Austausch und verfügen über optimale Bedingungen dafür.

Die FAMETA öffnet am Mittwoch, 11.11. und Donnerstag 12.11. von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, sowie am Freitag den 13.11.2020 von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr für angemeldete Besucher. Der Eintritt ist kostenlos.

Jeder Besucher erhält einen großformatigen Kunstkalender für 2021, der diesmal Bilder des Künstlers Oliver Winheim zeigt.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter www.fameta.de.

 

Holger Kösler: „Wir werden mit der FAMETA wieder eine Fachausstellung der Metallbearbeitung im süddeutschen Raum etablieren.“ Bildrechte: CNC Outlet Center GmbH